Mustervertrag Hinterlegung

Das Gesetz kennt verschiedene Mustervertragsarten von Hinterlegung. Bei einem Hinterlegungsvertrag verpflichtet sich der Aufbewahrer gegenüber dem Hinterleger, eine bewegliche Sache zu übernehmen und sie sicher aufzubewahren. Der Aufbewahrer kann dafür jedoch nur dann eine Vergütung fordern, wenn eine solche zu erwarten war oder abgemacht worden ist. Immerhin hat der Hinterleger die mit der Aufbewahrung notwendigen Auslagen zu übernehmen und haftet ihm auch für den Schaden, der durch die Hinterlegung entstanden ist. Für Zufall haftet er jedoch im Normalfall nicht.

Kein Gebrauchsrecht bei der Hinterlegung

Der Aufbewahrer darf die Sache normalerweise nicht gebrauchen. Das unterscheidet die Hinterlegung von der Gebrauchsleihe.

Herausgabepflicht und Rückgaberecht

Der Aufbewahrer hat die Sache dem Hinterleger jederzeit herauszugeben. Die Herausgabepflicht besteht stets gegenüber dem Hinterleger. Der Aufbewahrer seinerseits kann die hinterlegte Sache jedoch nur dann jederzeit zurückgeben, wenn nicht eine längere Dauer abgemacht worden ist. 

Mustervertrag Hinterlegung

Mit diesem Mustervertrag Hinterlegung vermeiden Sie unnötige, rechtliche Risiken und sichern sich Ihre vertraglichen Ansprüche!

Preis: CHF 50.- (exkl. MWST)
Format:Word-Dokument
Umfang:6 Seiten, 58 KB
Lieferung:Sofort per Download
Zahlung:PayPal/Kreditkarte
Schweizer Original    Geprüfte Qualität
Jetzt kaufen
Diese Musterverträge könnten Sie ebenfalls interessieren:
Muster: Schuldanerkennung
Muster Darlehensvertrag
Mustervertrag Konsumkredit
Partiarisches Darlehen (Darlehensvertrag mit Gewinnanteilsvereinbarung)
Muster Leasingvertrag für EDV-Anlagen

Suchbegriffe: Sicherheiten, Vertragsvorlagen